Olivenöl
extra vergine

Die Oliven werden auf dem eigenen Land und direkt vom Baum von Hand geerntet. Sie werden innert Tagesfrist kalt gepresst, gefiltert und ohne jegliche Zusatzstoffe abgefüllt. sottomasi Olivenöl ist ein reines Naturprodukt und kann in Farbe und Geschmack variieren. Eine gewisse Bitterkeit und Schärfe sind charakteristisch für gutes Olivenöl.
Zu bestellen unter:
www.culinea-kochstudio.ch/shop


Die Oliven

Auf sottomasi wachsen die Olivensorten «Ogliarola», «Coratino», «Leccino» und «Picholine». Am Thema Olivenöl Interessierten Lesern empfehlen wir das «Dossier Olivenöl» der Zeitschrift «Merum» zur Lektüre. Es ist bei www.merum.info erhältlich.


Nachhaltig und fair

Der Unterschied zwischen der Handlese vom Baum und dem einsammeln vom Boden sind die Kosten. Die Art der Lese bestimmt den Preis des guten Öls. Dazu kommen die Pflege übers Jahr, die der Familie Iacovazzi obliegt. Das Öl wird direkt vertrieben, um der Familie Iacovazzi einen anständigen Preis für Ihre Arbeit zu garantieren.


Die Ernte

Die Oliven von sottomasi werden kühl und trocken gehalten, schonend transportiert und in modernen Pressen und bei tiefen Temperaturen gemahlen, geknetet und gepresst. Wenig Luftkontakt, sauberes Filtern und sorgfältiges Abfüllen garantieren die geforderte Qualität und berechtigen zur Bezeichnung «extra vergine».


  • Die Oliven
  • Nachhaltig und fair
  • Die Ernte